In einer Welt, in der alles vernetzt und jederzeit erreichbar ist, verbraucht auch alles ständig Energie. Auf der einen Seite soll die Intelligenz oder „Smartness“, die wir unserer Umwelt einhauchen auch zur Optimierung des Energieverbrauchs beitragen, auf der anderen vergessen wir oft, dass kein Gerät, kein Display, kein Sensor ohne Energie auskommt und dass auch der Standby-Modus den Stromzähler permanent weiterlaufen lässt. Im Großen – etwa bei Rechenzentren – ist Green IT schon lange Thema und auch die Energiefresser im Haushalt – Waschmaschinen, Geschirrspüler und E-Herde – hat das ökologische Bewusstsein längst erreicht. Im Bereich der Consumer Electronics zählt die Leistung noch immer mehr als der dafür nötige Input. In der 19. Ausgabe von twenty.twenty begeben wir uns auf die Suche nach Green-IT im Haushalt und nach Strategien für Öko-Nerds.

Die Keynote wird Daniela Schiffer halten. Sie ist COO von Changers.com, einem Berliner das Solarcharger für Smartphones und andere Gadgets samt eingebauter Community anbietet.

Die Veranstaltung “Green-IT im Haushalt” findet am 29. April 2014 im Impact HUB Vienna statt und beginnt wie gewohnt um 18.30.