Runtastic: Internationaler Gamification-Erfolg aus Österreich

Es müssen nicht immer die großen Marken wie Nike sein, die den Trendtakt vorgeben. Auch österreichische Anbieter spielen bei Gamification in der internationalen Oberliga mit. Runtastic etwa wurde von Schülern der FH Hagenberg entwickelt. Das Grundprinzip dabei ist, sportliche Aktivitäten von einer App tracken zu lassen. Die Trainingsergebnisse kann man dann via Social Networks publizieren und vor allem: Bei Erfolg gibt’s Badges. Mittlerweile hat Runtastic eine ganze App-Kollektion im Angebot (von Laufen über Roadbiking bis zu Wintersport), die dem Slogan „makes sports fantastic“ folgen.  Seit Kurzem gibt es auch eine Anwendung für Indoor-Workouts. Laut Angaben des Unternehmens wurden die Apps bereits 14 Millionen Mal downgeloadet. 14 Millionen Mal trägt also das Prinzip Gamification zur sportlichen Motivation bei.

Dieser Artikel wurde gepostet in Team 2020 Beiträge mit den Tags , , .
Kommentar
  1. (required)
  2. (valid email required)
  3. (required)
  4. Senden als
  5. Captcha
 

cforms contact form by delicious:days